REFERENT/IN BILDUNGSPROGRAMME (m/w/d) (ab sofort, in Vollzeit)

Eckdaten der angebotenen Stelle

ArbeitgeberBundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit
Postleitzahl
OrtBraunschweig
BundeslandNiedersachsen
Gepostet am15.07.2024
Remote Option?-
Homeoffice Option?-
Teilzeit?
Vollzeit?
Ausbildungsstelle?-
Praktikumsplatz?-
Unbefristet?
Befristet?-

Stellenbeschreibung

Referentin / Referent (w/m/d) im Labor für Formulierungschemie in der Abteilung PflanzenschutzmittelDas Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) ist eine moderne Dienstleistungsbehörde mit vielfältigen Aufgaben im Risikomanagement und Sitzen in Braunschweig und Berlin. Unser oberstes Ziel sind sichere Lebensmittel für alle und der Schutz der Gesundheit der Verbraucherinnen und Verbraucher!Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung alsReferentin / Referent (w/m/d) im Labor für Formulierungschemie in der Abteilung Pflanzenschutzmittel Kenn-Nr. und Bewerbungsfrist: 214/2024/1, 4. Aug 2024 Organisationseinheit: Referat 214: „Labor für Formulierungschemie“ Anzahl der Stellen: 1 Standort: Braunschweig Kanzlerfeld Beschäftigungsdauer: ab sofort befristet nach § 14 (1) TzBfG für die Dauer von 36 Monaten Entgelt/Besoldung: E 13 TVöD Bund, Tarifgebiet West Beschäftigungsumfang: Vollzeit (zurzeit 39 Stunden) oder TeilzeitWir freuen uns gleichermaßen über Bewerbungen zum Berufseinstieg wie auch von erfahrenen Fachkräften. Das BVL bietet Ihnen dabei mit einer planvollen Einarbeitung und Fortbildungsmöglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung den perfekten Einstieg in Ihre neuen Aufgaben.Integration eines LC-MS-TOF-Geräts in das Qualitätsmanagementsystem Entwickeln, Validieren und Optimieren von Analysemethoden zur Qualifizierung und Quantifizierung von Inhaltsstoffen in Pflanzenschutzmitteln mittels LC-MS-TOF Durchführen von qualitativen und quantitativen Untersuchungen an Pflanzenschutzmittelproben mittels LC-MS-TOF Wahrnehmen der Organisation und Durchführung von Laborvergleichsuntersuchungen für den Kompetenznachweis gemäß der Akkreditierungsnorm DIN EN ISO/IEC 17025 Kontrollieren des Betriebs, Warten und Reparieren eines LC-MS-TOF Welche Qualifikationen erwarten wir mindestens von Ihnen? ein spätestens zum Zeitpunkt der Einstellung abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Universitäts-Diplom) in der Chemie, Lebensmittelchemie oder ein vergleichbarer Abschluss bzw. vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten, praktische Erfahrungen in der Betreuung von LC-MS-TOF- oder LC-MS-QTOF-Geräten bezüglich der Hardware- und Software-Komponenten, z. B. durch Nutzung bei einer analytischen Abschlussarbeit, gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Analytik und der analytischen Qualitätssicherung, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, sichere Anwendung von Bürosoftware (insbesondere der Microsoft-Office-Programme Word und Excel). Erfahrungen im Qualitätsmanagement, bevorzugt im Rahmen der Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025, praktische Erfahrungen im Bereich Laborvergleichsuntersuchungen, möglichst auch mit der Organisation und Durchführung. Was bieten wir Ihnen? eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in der Forschungsregion Braunschweig Vergütung inklusive Jahressonderzahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) Bund (siehe z. B. BVA Bezügerechner); bei Berufserfahrung ist eine Zuordnung in eine höhere Erfahrungsstufe innerhalb der Entgeltgruppe möglich betriebliche Altersvorsorge (VBL), jährliche variable, leistungsbezogene Bezahlung für Tarifangestellte sowie vermögenswirksame Leistungen gelebte Work-Life-Balance ermöglicht die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Berufstätigkeit: viele Variationen von Teilzeit werden angeboten mobiles Arbeiten ist weitgehend möglich flexible Arbeitszeiten zwischen und Uhr im Gleitzeitsystem 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr sowie arbeitsfreie Tage am 24. Das BVL fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern.Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind daher ausdrücklich erwünscht.