Serviceteamleitung im Wohnungsmanagement (w/m/d)

Eckdaten der angebotenen Stelle

ArbeitgeberBundesanstalt für Immobilienaufgaben
Postleitzahl
OrtKoblenz
Bundesland
Gepostet am05.07.2024
Remote Option?-
Homeoffice Option?-
Teilzeit?
Vollzeit?
Ausbildungsstelle?-
Praktikumsplatz?-
Unbefristet?-
Befristet?-

Stellenbeschreibung

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) ist die Immobilien­dienstleisterin des Bundes, die die immobilienpolitischen Ziele der Bundesregierung unterstützt und für fast alle Bundesbehörden die notwendigen Flächen und Gebäude zur Verfügung stellt. Dementsprechend sind wir in ganz Deutschland mit über 7.000 Beschäftigten vertreten und kümmern uns um ein sehr breites und buntes Immobilien­portfolio sowie die ökologische Nutzung und Pflege von Naturflächen des Bundes. Für diese vielseitigen und verantwortungsvollen Aufgaben suchen wir innovative Köpfe, die nachhaltig denken und handeln.

Unsere gesellschaftliche und unternehmerische Aufgabe sehen wir darin, sozialverantwortliche Wohn- und Lebensräume zu schaffen. Dafür setzen wir im Geschäftsbereich Wohnen auf eine nachhaltige Quartiers­entwicklung, CO2-freie Wärme zu bezahlbaren Preisen, Barriere-Reduzierung, Digitalisierung und natürlich ein hohes Maß an Mieter­zufriedenheit.

Dafür brauchen wir Sie! Machen Sie mit uns BImA!

Die Direktion Koblenz sucht für den Geschäftsbereich Wohnen am Arbeitsort Koblenz zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:

Serviceteamleitung im Wohnungs­management (w/m/d)

(Entgeltgruppe 11 TVöD Bund / Besoldungs­gruppe A 11 BBesG, Kennung: WEWO 2030, Stellen‑ID: 1157012) Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben darf keine neuen Beamtenverhältnisse begründen. Die Übernahme von auf Lebenszeit verbeamteten Personen (statusgleich oder nächstniedrigere Besoldungs­gruppe, aber ohne Laufbahnwechsel) ist mit Zustimmung des Bundes­ministeriums der Finanzen (BMF) möglich.

Die Einstellung erfolgt unbefristet.

Seit dem 1. September 2020 übernimmt die BImA mit ihrer eigens gegründeten Sparte Wohnen die Bewirtschaftung und die Entwicklung ihrer rund 40.000 Wohnungen wieder vollständig selbst. Verwaltet wird strategisch bedeutsamer Streubesitz ebenso wie große Wohnquartiere in gefestigten städtebaulichen Lagen. Die Sparte kümmert sich – mit der Wohnungs­fürsorge – um dienstortnahen und bezahlbaren Wohnraum für die Bediensteten des Bundes, insbesondere in angespannten Wohnungs­märkten in wirtschafts­starken Regionen und Großstädten. Neben dem aktuellen Fokus auf Modernisierung und Instandsetzung steht die Sparte Wohnen für eine nachhaltige Quartiers­entwicklung und hat damit auch die Themen des demographischen Umbruchs, der Digitalisierung und des Klimawandels fest im Blick. Die Sparte gliedert sich organisatorisch in vier Regional­bereiche, acht Kundencenter und 28 Serviceteams.


  • Leitung und Steuerung eines Serviceteams mit den Aufgaben­feldern Bewirtschaftung, Vertrags­management, Baumanagement und Hausmeister­service
  • Planung, Steuerung, Kontrolle und Optimierung der Bewirtschaftungs­ergebnisse; Unterstützung bei der Erstellung der Budgetplanung und dem mittelfristigen technischen Investitions­programm
  • Vorbereitung, Abschluss, Durchführung und Beendigung von Mietverträgen; Durchführung von Mietwert­ermittlungen und Koordinierung und Durchführung der Nebenkosten­abrechnungen
  • Überwachung der Rechte und Pflichten aus den Mietverträgen (z. B. Mietenbuchhaltung und Mängelbeseitigung)
  • Koordinierung und ggf. Wahrnehmung der Bauherrin­funktion und Abstimmung der Planung und Durchführung von Quartiers- und Baumaßnahmen in Zusammenarbeit mit weiteren Beteiligten (z. B. Projektsteuerung, HOAI‑Planer*innen und Gutachter*innen)
  • Abstimmung der Mieter*innen­kommunikation mit weiteren Beteiligten (z. B. Mieterservice, Beschwerde­management, ggf. Umzugs­management, Informations­veranstaltungen, Beratung der Mieter*innen im Zusammenhang mit Quartiers‑ und Baumaßnahmen)
  • Mitwirkung bei der Ermittlung von Leistungs­bedarfen zur Vorbereitung von Vergaben wohnungswirtschaftlicher Dienstleistungen; Übernahme des Vertrags­controllings nach Durchführung und Abschluss der Vergabe­verfahren
  • Übernahme und Koordinierung von Aufgaben der Betreiber­verantwortung und Verkehrssicherungs­pflichten sowie von Aufgaben des Arbeits- und Gesundheits­schutzes
  • Koordinierung der Einarbeitung und Fortbildungen von Mitarbeitenden
  • Sicherstellen einer effizienten Aufgaben­koordinierung und Entwicklung einer guten Besprechungs- und Kommunikations­kultur im Team

Qualifikation:

  • Abgeschlossenes Hochschul­studium (FH‑Diplom/​​Bachelor) mit betriebswirtschaftlichem, immobilien­wirtschaftlichem, rechtlichem oder technischem Hintergrund (z. B. Architektur, Bauingenieurwesen)

Fachkompetenzen:

  • Grundlegende Fachkenntnisse und praktische Erfahrungen auf dem Gebiet der Liegenschafts­verwaltung, vorzugsweise mit einschlägigem wohnungswirtschaftlichem Bezug
  • Strategische Denkweise sowie technische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse – möglichst mit wohnungs­wirtschaftlichem Bezug
  • Fachkenntnisse im Mietrecht u. a. Wohnraum­mietrecht, Betriebskosten­verordnung, Heizkosten­verordnung etc.
  • Praktische Erfahrung in der Betreuung von Quartiers- und Baumaßnahmen, Fachkenntnisse in der Anwendung des Baugesetz­buchs, Bauordnungs­rechts, technischer Richtlinien, DIN‑Vorschriften, HOAI und AHO wünschenswert
  • Fachkenntnisse im Vergaberecht u. a. UVgO, VOL/B, VOB wünschenswert
  • Sicherer Umgang mit IT‑Standard­anwendungen (Word, Excel, Outlook)
  • Gute Anwendungskenntnisse der Fachanwendung SAP BALIMA oder die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen
  • Idealerweise erste Erfahrungen in der Teamführung

Weiteres:

  • Fähigkeit zur Personalführung einschließlich Bereitschaft und Fähigkeit, Potenziale des Personals zu erhalten bzw. zu entwickeln sowie die Ziele der Gleichstellung umzusetzen
  • Kommunikations- sowie Überzeugungs­stärke
  • Hohes Engagement, Selbstorganisation sowie gründliche, sorgfältige und zielorientierte Arbeitsweise
  • Fähigkeit zum teamorientierten Handeln, Kritikfähigkeit und Sozialkompetenz
  • Gutes Organisationsgeschick, Befähigung zum wirtschaftlichen Denken und Handeln
  • Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzeptionellen Arbeiten
  • Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, Kommunikations­fähigkeit
  • Kunden-/adressaten­orientiertes Verhalten und zielorientiertes Verhandlungs­geschick
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen
  • Führerschein der Fahrerlaubnis­klasse B/3
  • Bereitschaft zum eigenständigen Führen von Dienstkraft­fahrzeugen

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeitszeit­gestaltung
  • Möglichkeit der Anmietung einer Wohnung aus dem Bestand der Wohnungs­fürsorge des Bundes
  • Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten sowie umfangreiche Fortbildungs­angebote
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Jahressonderzahlung nach den geltenden tariflichen Bestimmungen
  • 30 Tage Urlaub
  • Kurse zur Gesundheitsförderung sowie Vorsorge­maßnahmen
  • Kostenfreie Parkmöglichkeiten
  • Zuschuss zum DeutschlandJobTicket (DJT)