Professur „IT-Sicherheitsmanagement“

Eckdaten der angebotenen Stelle

ArbeitgeberTHD - Technische Hochschule Deggendorf
Postleitzahl
OrtDeggendorf
BundeslandLandkreis Deggendorf; Region Donau-Wald, Bayern; Regierungsbezirk Niederbayern; Bayern
Gepostet am11.07.2024
Remote Option?-
Homeoffice Option?-
Teilzeit?-
Vollzeit?
Ausbildungsstelle?-
Praktikumsplatz?-
Unbefristet?-
Befristet?-

Stellenbeschreibung

W2, für das Lehrgebiet "IT-Sicherheitsmanagement"


Vollzeit

Eine Professur an unserer kontinuierlich wachsenden Hochschule bietet Ihnen die Möglichkeit, Studierende auszubilden und innovative Forschung zu fördern.
Sie vertreten die Disziplin des IT-Sicherheitsmanagements, welche als fortlaufender Prozess innerhalb einer Unternehmung oder Organisation zur Gewährleistung der IT-Sicherheit beschrieben wird, in Forschung und Lehre an der Fakultät Angewandte Informatik.
Die praxisnahe Vermittlung von Grund- und Spezialkompetenzen im Lehrgebiet IT-Sicherheitsmanagement schließt eine intensive Betreuung der Studierenden in Vorlesungen, seminaristischen Lehrveranstaltungen und bei Abschlussarbeiten ein. Dazu gehört auch der Beitrag zur Weiterentwicklung des Studienangebotes insbesondere des Bachelorstudiengangs Cyber Security.
Zu Ihren weiteren Aufgaben zählt die engagierte Mitarbeit in der Selbstverwaltung der Hochschule.


Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit, welche den einschlägigen Fachbereich des IT-Sicherheitsmanagements vertritt.
einschlägige beruflich anwendungsorientierte und auch theoretische Erfahrungen im Umfeld widerstandsfähiger IT-Infrastrukturen sowie
Erfahrungen in der Planung und Umsetzung von technischen, organisatorischen und rechtlichen Maßnahmen für die IT-Sicherheit in Unternehmen und Organisationen gesammelt haben.
Die Befähigung und die Bereitschaft zur Durchführung von Lehrveranstaltungen und Prüfungen in deutscher und englischer Sprache wird vorausgesetzt.


besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird
pädagogische Eignung
besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen; der Nachweis der außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübten beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhochschulischer beruflicher Praxis erbracht wurde.


Die semesterwöchentliche Regellehrverpflichtung beträgt für Professoren und Professorinnen an Hochschulen für angewandte Wissenschaften 18 Lehrveranstaltungsstunden in Vollzeit.



Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.
Die Technische Hochschule Deggendorf strebt eine Erhöhung des Anteils an Frauen am wissenschaftlichen Personal an. Bei ausländischen Hochschulabschlüssen ist zur abschließenden Beurteilung der Einstellungsvoraussetzungen im Laufe des Einstellungsverfahrens zwingend eine Zeugnisbewertung der ZAB (Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen) vorzulegen.
( ).


Internationales Umfeld

Mit Studierenden aus über 100 Nationen sind wir Bayerns internationalste Hochschule. Flexible Arbeitszeitgestaltung

Eine gute Work-Life-Balance für unsere Mitarbeiter:innen ist für uns selbstverständlich. Durch großzügige Homeoffice-Regelungen und flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit lassen sich Beruf und Familie sowie Freizeit bestmöglich vereinbaren.

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach einer Wohnung, Schule oder Kinderbetreuung (eigene Kindertagesstätte am Campus Deggendorf) und bieten Ihnen die Möglichkeit sich regelmäßig weiterzubilden, an kostenlosen Sprachkursen teilzunehmen und vieles mehr!

Moderner Arbeitsplatz

Für Sie steht ein moderner und gut ausgestatteter Arbeitsplatz in einer rasant wachsenden Studien- und Wissenschaftseinrichtung bereit. Digitalisierung ist für uns kein Fremdwort - eine sehr gute IT-Infrastruktur und moderne Tools bilden die Grundlage für unseren Arbeitsalltag.

Vorteile und Zuschüsse

Sie profitieren von den finanziellen Vorteilen und Zuschüssen des öffentlichen Dienstes wie vermögenswirksame Leistungen, Jahressonderzahlungen, einer betrieblichen Altersvorsorge und regelmäßig tariflich vereinbarter Lohnsteigerungen.

Wir möchten, dass Sie gesund bleiben und fördern Ihre Gesundheit durch kostenlosen Hochschulsport, Betriebssport während der Arbeitszeit und bezuschussten, kalorienarmen Mahlzeiten in unserer Mensa. Expertise von drei Hochschulen

Wenn Sie sich für eine Promotion an der THD entscheiden, stehen Ihnen im Promotionszentrum drei Hochschulen mit exzellenter Praxisforschung und forschungsstarken Betreuer:innen aus verschiedenen Bereichen zur Verfügung.

Strukturierte Promotion

Ihr Arbeitsumfeld
Die THD ist nicht nur die forschungsstärkste und internationalste Hochschule Bayerns, sie gilt auch als die am schnellsten wachsende. Unterschiedlichste Unterstützungsangebote, wie ein regelmäßig stattfindendes Onboarding-Event, garantieren Ihnen einen reibungslosen Einstieg in Ihren neuen Job. Sie profitieren außerdem von guter Verkehrsanbindung, nahegelegener Stadt und Natur, mit Freizeitangeboten für jeden Geschmack. Der Fortschritt und das stetige Wachstum unserer Hochschule wäre ohne eine vielfältige Gemeinschaft undenkbar - lassen Sie sich inspirieren vom dynamischen und jungen Geist unserer Hochschulfamilie.


Die forschungsstärkste Hochschule Bayerns
Die Technische Hochschule Deggendorf gehört zu den dynamischsten Hochschulen im süddeutschen Raum und ist die forschungsstärkste Hochschule für angewandte Wissenschaften in ganz Bayern. Allein im ersten Quartal 2023 wurden 27 neue Projekte genehmigt mit einem Fördervolumen von über 14 Millionen Euro.
Die Vielfalt der Forschungsaktivitäten lässt sich vier Forschungsschwerpunkten zuordnen: »Digitale Wirtschaft und Gesellschaft«, »Nachhaltige Werkstoffe, Prozesse und Energietechnik«, »Intelligente Mobilität« und »Innovative Arbeitswelt und gesundes Leben«. Wenn Sie sich für eine Professur an der Technischen Hochschule Deggendorf berufen fühlen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweis über beruflichen Werdegang und die entsprechenden fachbezogenen Referenzen). Vernetzen Sie sich auch gerne über LinkedIn mit uns!

Mitglied bei »Familie in der Hochschule«
Platz 1 weltweit in der Kategorie »Entrepreneurial Spirit« Platz 16 weltweit im Gesamtklassement der innovativsten Hochschulen und Universitäten Innovativste Hochschule Deutschlands
"Arbeitgeber der Zukunft" verliehen vom deutschen Innovationsinstitut für Nachhaltigkeit und Digitalisierung
Sie vertreten die Disziplin des IT-Sicherheitsmanagements, welche als fortlaufender Prozess innerhalb einer Unternehmung oder Organisation zur Gewährleistung der IT-Sicherheit beschrieben wird, in Forschung und Lehre an der Fakultät Angewandte Informatik.
Die praxisnahe Vermittlung von Grund- und Spezialkompetenzen im Lehrgebiet IT-Sicherheitsmanagement schließt eine intensive Betreuung der Studierenden in Vorlesungen, seminaristischen Lehrveranstaltungen und bei Abschlussarbeiten ein. Dazu gehört auch der Beitrag zur Weiterentwicklung des Studienangebotes insbesondere des Bachelorstudiengangs Cyber Security.
Zu Ihren weiteren Aufgaben zählt die engagierte Mitarbeit in der Selbstverwaltung der Hochschule.
Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit, welche den einschlägigen Fachbereich des IT-Sicherheitsmanagements vertritt.
Einschlägige beruflich anwendungsorientierte und auch theoretische Erfahrungen im Umfeld widerstandsfähiger IT-Infrastrukturen sowie
Erfahrungen in der Planung und Umsetzung von technischen, organisatorischen und rechtlichen Maßnahmen für die IT-Sicherheit in Unternehmen und Organisationen gesammelt haben.
Die Befähigung und die Bereitschaft zur Durchführung von Lehrveranstaltungen und Prüfungen in deutscher und englischer Sprache wird vorausgesetzt.
Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird
Pädagogische Eignung
Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen; der Nachweis der außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübten beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhochschulischer beruflicher Praxis erbracht wurde.